UmweltSchule

Wir haben uns im Dezember 2014 fĂŒr die Auszeichnung „UmweltSchule“ zum Schuljahresbeginn 2015/2016 beworben.

 „Unser Schulteich als Biotop“

               

Handlungsfeld 1 „Unser Schulgarten als Erlebnisfeld“

Unser Schulgarten soll ein Lern- und Erlebnisort fĂŒr alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der ARS Rodenbach werden. Durch die Einbeziehung zweier LehramtsanwĂ€rterinnen, die Übernahme von Klassenpatenschaften fĂŒr einzelne Teile des Schulgartens und die GrĂŒndung einer Schulgarten-AG konnten die Aufgaben verteilt und gemeinsam gemeistert werden.
Es konnten GemĂŒse- und Obstecken mit einheimischen Sorten angelegt werden, ein Hochbeet selbst gebaut werden, eine KrĂ€uterecke aufgebaut werden, der Schulteich völlig umgestaltet werden und viele „grĂŒne Zeichen“ auf dem SchulgelĂ€nde gesetzt werden. Diese bereichern nicht nur das Ă€ußere Bild des SchulgelĂ€ndes, sondern sie bilden außerschulische Lern- und Erlebnisorte.

       

Handlungsfeld 2 „Rodenbach und Umgebung erforschen“

Zwei 5. Klassen nahmen an einer gefĂŒhrten Exkursion der Gesellschaft fĂŒr Auenkunde in und um Rodenbach teil. Der Tag war fĂŒr alle ein großes Erlebnis. Die fĂ€cherĂŒbergreifende Arbeit in Biologie und Deutsch gelang durch die gute Vor- und Nachbereitung des Tages durch alle Fachlehrer.
In der nĂ€chsten Gesamtkonferenz soll ĂŒber das Einbringen dieser Exkursion in das Schulprogramm fĂŒr die Klassen 05 entschieden werden.