Abenteuerlicher Klassenausflug in den Kletterwald Spessart

Ein aufregender Schultag am 26. Juni voller Abenteuer und Herausforderungen in bis zu 30 Metern Höhe erwartete die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klassen 6a und 8Ra, als sie den Kletterwald Spessart in HeigenbrĂŒcken besuchten. Der Klassenausflug bot den Jugendlichen nicht nur sportliche AktivitĂ€ten, sondern förderte auch den Teamgeist und ihre persönliche Entwicklung.

Am Morgen machten sich die beiden Klassen mit dem Reisebus auf den Weg in den idyllisch gelegenen Kletterwald, der fĂŒr seine abwechslungsreichen Parcours und die schöne Naturkulisse bekannt ist. Nach einer kurzen Einweisung durch die erfahrenen Trainer, die die Sicherheitsregeln und den Umgang mit der KletterausrĂŒstung erklĂ€rten, ging es auch schon los.

Die Klassen hatten die Möglichkeit, verschiedene Kletterrouten auszuprobieren, die nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt waren. WĂ€hrend sich die meisten SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erstmal an den leichteren Parcours versuchten, wagten sich auch Einzelne an anspruchsvollere Strecken in luftigen Höhen. 

Besonders der „Flying-Fox“ Parcours, der einen grandiosen Blick ĂŒber die Baumkronen bot, war ein Highlight. 

Dieser Seilrutschen-Parcours ist immerhin der höchste und lĂ€ngste Deutschlands! 

„Es war schön zu sehen, wie die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ĂŒber sich hinausgewachsen sind und sich gegenseitig motiviert haben. Solche Erlebnisse stĂ€rken das Vertrauen und die Zusammenarbeit untereinander“, betonen die Klassenlehrerinnen Frau Laubach und Frau Grunefeld. 

Und auch die Klassen sind sich einig, dass dieser Ausflug unter die Top 3 der besten AusflĂŒge in diesem Schuljahr fĂ€llt.