Weihnachten 2020

Liebe Schulgemeinde,

es liegt ein wirklich anstrengendes und auch aufreibendes Jahr hinter uns. Fast schon vergessen ist der Wintersturm zu Beginn des Jahres, wo ich als Schulleiter in all den Jahrzehnten meiner TĂ€tigkeit zum ersten Mal erlebt habe, dass Schulen innerhalb kĂŒrzester Zeit geschlossen werden mussten. Nicht vergessen ist der auslĂ€nderfeindliche Terrorakt in Hanau, der auch unsere Schule in besonderer Weise berĂŒhrt hat. Wir haben mit allen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern, gemeinsam mit vielen Eltern, den LehrkrĂ€ften, Seelsorgern der Gemeinde und Gemeindevertretern der vielen unschuldigen Opfer gedacht. Es war eine sehr ergreifende Andacht in der Schule.

Dann kam die Coronapandemie, die uns bis jetzt in Atem hĂ€lt. Meine grĂ¶ĂŸte Sorge ist und bleibt, dass wir in unserer Schule fĂŒr alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, den LehrkrĂ€ften und alle anderen schulischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch in der Verwaltung, eine sichere Umgebung schaffen, in der auch schulisches Leben und Lernen stattfindet. Ich denke, das ist uns in dieser schweren Zeit geglĂŒckt. DafĂŒr möchte ich mich auch zum Jahresende bei allen meinen Kolleginnen und Kollegen und allen schulischen Gremien fĂŒr die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt nochmals ausdrĂŒcklich bedanken.

Ich erinnere auch an dieser Stelle an die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Abschlussklassen, die wir in diesem Jahr alle erfolgreich mit einem Abschluss entlassen konnten. Herzlichen GlĂŒckwunsch.

Von diesen schwierigen UmstĂ€nden sind alle Schulen betroffen. Und es sicher so, dass trotzdem ein gutes Lernen stattfindet. Da wo es LĂŒcken durch Schulschliessungen gab, sind diese durch großen Einsatz der LehrkrĂ€fte geschlossen worden. Wir werden noch eine Weile mit diesen schwierigen UmstĂ€nden leben mĂŒssen, auch nach den Ferien. In den Ferien möchte ich Ihnen allen und auch den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern eine erholsame Zeit wĂŒnschen. Und natĂŒrlich auch frohe Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr. Auf ein besseres Jahr 2021. DafĂŒr gibt es gute Hoffnung.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund, herzliche GrĂŒĂŸe,

U. Vormwald (Schulleiter)