Vorlesewettbewerb

 


Am Donnerstag, den 23. Februar 2017, vertrat Denise Scholz-Uhrig aus der Klasse 6a als diesjährige Schulsiegerin die Adolf-Reichwein-Schule im 58. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Der Kreisentscheid fand an der Kopernikus-Schule in Somborn statt. Unterstützt und begleitet wurde Denise von drei ihrer Klassenkameraden, Niclas, Anne und Lisa und ihrer Klassenlehrerin. In der ersten Runde des Wettbewerbs las sie zwei Minuten lang aus ihrem Wahltext „Das verbotene Eden. Logan und Gwen“ von Thomas Thiemeyer. In der zweiten Runde mussten alle Teilnehmer zwei Minuten lang aus dem Fremdtext „Knietzsche und das Hosentaschen-Orakel“ von Anja von Kampen Textstellen vorlesen, die sie vorher nicht üben konnten.

Auch wenn nicht Denise, sondern Nico Kidner von der Bertha von Suttner -Schule in Nidderau, im Kreisentscheid gewonnen hat, hat sie unsere Schule hervorragend vertreten und vor allem mit dem Fremdtext, den sie flüssig gelesen und super betont hat, die Zuhörer gefesselt.

Vielen Dank Denise für deinen Einsatz und nochmals herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Leistung!

Abb. Links Denise (6a) beim Vorlesen des Fremdtextes; rechts nach dem Überreichen der Urkunden beim Pressetermin, vorne in der Mitte ist Nico von der BVS, der nun zum Bezirksentscheid weitergehen darf.