Schüler gestalteten das Martinsspiel

In Rodenbach ist es inzwischen zur Tradition geworden, dass eine Religionsgruppe der Adolf-Reichwein-Schule das Martinsspiel in der evangelischen Kirche mitgestaltet.

Pfarrerin Lisa Henningsen freute sich über die Zusammenarbeit mit der Religionsgruppe der Klassen 3a und 3c unter der Leitung der Lehrerin Claudia Jäger.

Der anschließende Laternenumzug wurde von Sankt Martin auf seinem Pferd angeführt.  Musikalisch umrahmt wurde der Laternenumzug vom Rodenbacher Blasorchester.

Die Feuerwehr sorgte für einen sicheren Ablauf. Am katholischen Pfarrheim angekommen, hielten die Pfadfinder Getränke und Speisen für einen geselligen Abschluss bereit.

Einmal wieder zeigte sich, wie gut die Zusammenarbeit in Rodenbach gelingt.