Klassenrat

Der Klassenrat

ist eine regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde, in der sich Schüler und Lehrer gemeinsam mit konkreten Anliegen der Klassengemeinschaft,  z. B. Ausflügen oder Projekten beschäftigen und dafür möglichst einvernehmliche Lösungen finden.

 

Der Klassenrat 

vermittelt

personale Kompetenzen

Selbst- und Fremdwahrnehmung, Identitätsentwicklung, Eigenverantwortlichkeit, Selbstvertrauen

soziale Kompetenzen

Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Team- und Konfliktfähigkeit, Toleranz

methodische Kompetenzen

Konfliktlösungen,  Gesprächsleitungen, Planungen, Protokollieren

und fachliche Kompetenzen.

 

Der Klassenrat kann nicht:

– alle Schwierigkeiten in Klassen aus dem Weg räumen;

– tief gehende und komplexe Probleme in kurzer Zeit lösen;

– Strafen verhängen;

– eine schnelle Verhaltensänderung bewirken.

 

Ämter für den Klassenrat:

Präsidentin und Präsident

Protokollant

Zeitwächter

Regelwächter

 

So leitest du den Klassenrat:

Hiermit eröffne ich den Klassenrat.

Bericht aus der SV

1. Verlesen des Protokolls,

2. Wechseln der Ämter,

3. Themenbesprechung der Wandzeitung oder des Briefkastens: Lob-Kritik-Wünsche

Ich lobe… Ich kritisiere… Ich wünsche…

Nimm den dran, der den ersten Punkt geschrieben hat.

Sprecht über das Problem und sucht nach gemeinsamen Lösungen.

Entscheidet euch für eine Lösung (Abstimmung)

Der Protokollant schreibt die Lösung auf.

Hiermit beende ich den Klassenrat.