Kinder bauen Burg „Pappenfels“

Nachdem sich die Klasse 4d intensiv mit dem Leben im Mittelalter und somit auch mit dem Bau von Burgen beschäftigt hatte, wurde vor den Herbstferien das Projekt „Burg Pappenfels“ in Angriff genommen.
Die Kinder sammelten verschiedene Verbrauchsmaterialen aus Pappe und bauten daraus in Kleingruppen verschiedene Teile einer Burg. Es galt die Größen des Bergfrieds, des Palas, der Kapelle, der Vorburg, der Werkstätten und der Wehranlage aufeinander abzustimmen. Bevor die Anlage endgültig zusammengefügt wurde, verzierten die Kinder Wände, Fenster, Türen und Dächer. Schließlich wurden Einzelheiten wie Pechnasen oder Wasser aus Plastik für den Burgbrunnen ergänzt. Papp- und Playmobilmännchen vervollständigten das Gesamtbild.
Das theoretische Wissen hat jetzt für die Kinder ein Gesicht und ist somit besser begreifbar. Zusätzlich wurde die Kommunikation untereinander weiter verbessert.