Erste Klasse erkundet die Bücherei Rodenbach

In der letzten Woche stand ein großer Tag für die Schüler*innen der Klasse 1c auf der Tagesordnung: Der Ausflug zur Bücherei Rodenbach. Nachdem die Kinder nach einer kurzen Wanderung und der Begleitung von Frau Andree, die ehrenamtlich für die Gemeinde Rodenbach tätig ist, in der Bücherei Rodenbach ankamen, staunten sie, als sie die Vielfalt der Bücher und Medien entdeckten, nicht schlecht. Die Schüler*innen durften nach einer kurzen Einführung an einer „Piratenreise“ teilnehmen, die von Frau Rech mit viel Engagement und Leidenschaft durchgeführt wurde. Dabei wurden Schatzinseln entdeckt, die ein- oder andere Flaschenpost erobert sowie zum Schluss der große Schatz gefunden.

Danach hatten sie noch ausgiebig Zeit, in die spannende Welt der Bücher einzutauchen. Ob Comic, Bilderbuch oder sogar kleine Kinderromane – die Kinder der Adolf-Reichwein-Schule entdeckten an diesem Tag – jeder für sich – tolle Werke. Das Highlight des Tages war abschließend das eigene Ausleihen eines selbst ausgewählten Buches. Sie bekamen als Anerkennung zudem einen ersten Stempel in Ihrem Leseführerschein, den sie nach und nach bis zur Klasse 4 erweitern.

Durch die Führung, die seit Jahren als Kooperation mit der Schule geführt wird, wird die Lesemotivation der Schüler*innen gefördert, was gerade im heutigen Zeitalter sehr wichtig ist.